24. Baulöwen-Pokalturnier

Mit sechs Sportlern, einem Betreuer und einem Kampfrichter haben wir, die zweite Woche in Folge, den Weg zur Ostsee gefunden. Diesmal zum 24. Baulöwen-Pokalturnier in Rostock. Bei einem gut besuchten Turnier nehmen unsere Sportlerinnen und Sportler drei Medaillen zurück in die Hauptstadt.



Den Anfang macht Terence in der U11. Trotz einer leichten Verletzung im zweiten Kampf zeigte er Kampfgeist und stellte sich auch dem letzten Gegner. Am Ende landet er auf dem dritten Platz.



Wie bereits letzte Woche setzte sich Mia in ihrer Gewichtsklasse vorzeitig gegen alle ihre Gegnerinnen durch und steht das zweite Mal in Folge ganz oben auf dem Treppchen. Maxi hatte sich drei Gegnerinnen zu stellen. Mit guter Kampfmoral und ein paar guten Ansätzen erreicht sie den dritten Platz in ihrer Gewichtsklasse.



Leni, Yannick und Justin haben zum Teil sehr ansehnliches Judo gezeigt, schafften aber leider nicht den Sprung auf das Treppchen. Justin wird mit zwei Siegen und zwei Niederlagen fünfter Platz. Leni und Yannick konnten sich in ihrem jeweiligen Pool nicht durchsetzen und hatten dadurch keine Möglichkeit mehr, um eine Medaille zu kämpfen.


Der Wettkampf hat gezeigt, dass die Sportlerinnen und Sportler, trotz schlechterer Medaillenausbeute, eine Leistungssteigerung im Vergleich zur letzten Woche hatten. Trotz allem gibt es Verbesserungspotenzial, an dem wir in den nächsten Trainingseinheiten arbeiten werden.


Herzlichen Glückwunsch an alle!