7. Int. Arno-Kroll-Gedenkturnier

Ein Start nach Maß! Der erste Wettkampf nach eineinhalb Jahren Wettkampfpause und der erste Wettkampf in unserer Vereinsgeschichte ist vorbei. Beim 7. Int. Arno-Kroll-Gedenkturnier in Wolgast, konnten unsere vier angereisten Sportler alle eine Medaille mit nach Hause nehmen.



Mia war die erste Sportlerin, die im Namen von Ikigai Judo Berlin einen Kampf bestreiten durfte! Nach einer souveränen Vorstellung in ihren drei Kämpfen, die sie allesamt vorzeitig für sich entscheiden konnte, kann sie sich über die hochverdiente Goldmedaille freuen!



Mit Maxi haben wir die zweite Medaillenfarbe am heutigen Tag. Nach einem starken ersten Kampf, mit vielen guten Ansätzen, muss sie sich leider am Ende ihrer Gegnerin aus Jarmen geschlagen geben. Auch das Rematch konnte die Sportlerin aus Mecklenburg-Vorpommern für sich entscheiden. Maxi landet also auf Platz zwei in der Gewichtsklasse.



Komplettiert wird der Medaillensatz durch die Bronzemedaillen von Leni und Justin. Nach sechs Kämpfen, bei denen jeweils eine Leistungssteigerung zu erkennen war, war der Wettkampftag für Leni beendet und der dritte Platz war ihr sicher. Bei Justin waren es „nur“ vier Kämpfe, aber auch er konnte sich in seinen Kämpfen gut behaupten und hat sich seine Bronzemedaille verdient!




Medaillenübersicht:

Mia: 1. Platz

Maxi: 2. Platz

Leni, Justin: 3. Platz


Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten!