NODEM U15

Für die diesjährige Nordostdeutsche Einzelmeisterschaft der Altersklasse U15 konnten sich zwei unserer Sportler*innen qualifizieren.


Den Anfang machte unser männlicher Vertreter Justin. Leider war für ihn bereits nach dem ersten Kampf verletzungsbedingt Schluss. Trotz gutem Anfang mit Waza-Ari Führung, kann er den Punkt nicht über die Zeit bringen und geht mit schon verletztem Knie ins Golden Score, in welchem er dann leider dem Druck des Gegners nicht mehr standhalten kann und verliert. Gute Besserung!



Im zweiten Durchlauf vertrat Maxin den Verein bei den Mädchen. Im ersten Kampf kämpfte sie sich aus einem Rückstand wieder zurück, indem sie die Gegnerin aus Frankfurt in den letzten Kampfsekunden festhalten kann. Ihre einzige Niederlage am heutigen Tag musste sie gegen die spätere Meisterin, im Halbfinale, hinnehmen. Davon unbeirrt gewinnt sie das kleine Finale mit einem taktischen Kampf und steht damit auf dem dritten Platz. Nach einer enormen Steigerung im Training und im Vergleich zu den letzten Wettkämpfen, mehr als verdient! Herzlichen Glückwunsch! Da guckt der Trainer auch mal stolz 😉.



Vielen Dank auch an all die fleißigen Helfer unseres Vereins, die beim Auf- und Abbau, dem Personeneinlass oder beim Livestream tatkräftig unterstützt haben!